Fazit

  • Ausschlagung als Mittel für die maximale Distanzierung zum Erblasser und dessen Nachlasses
  • Keine Partizipation am Nachlass / kein Mitglied der Erbengemeinschaft
  • Grundsätzlich nicht Schuldner für Nachlassschulden
  • Vorsicht Grenze:
    1. Erblasser-Gläubiger-Schutz: subsidiäre Haftung des Ausschlagenden bei       ausgleichungspflichtigen Zuwendungen innert 5 Jahren seit Erblassertod
    2. Erben-Gläubiger-Schutz: Ausschlagungs-Anfechtung
  • Vorsicht Frist:
    1. 3-monatige Ausschlagungsfrist
    2. Frist läuft ohne behördliche Fristansetzung
  • Alternative für weniger weite Distanzierung: Annahme der Erbschaft unter öffentlichem Inventar

Drucken / Weiterempfehlen: